Organisatorisches, Infrastruktur

Organisatorisches

Der Projektleiter musste sämtliche Materialien organisieren um den Wagen in den Zustand zu bringen wie er heute ist. Zuerst musste die alte Farbe entfernt werden. Da braucht es Stahlbürsten und Schleifmaschinen. Die Bretter die faul sind müssen ersetzt werden. Der ganze Wagenkasten musste zuerst grundiert und dann alles was Holz ist mit der Farbe RAL 7042 zweimal gestrichen werden. Alle Metallteile sind mit der schwarzen Farbe RAL 9005 gestrichen.
Da die Revision nicht so schnell ging wie erhofft, musste der Projektleiter Max Waibel die Arbeiten gut einteilen, da der Wagen zwischendurch mit der Dampflok im Einsatz war. Die ganze Beschriftung ist anhand von alten Fotos ausgemessen und gemäss RhB Tabelle von Robert Reich aus Zürich gedruckt worden und in der Betriebswerkstätte in Samedan am Wagen angeklebt und mit Farbe übermalt.

Infrastruktur

Die meisten Arbeiten sind an unserem Stammplatz in der Betriebswerkstätte ausgeführt worden. Für die Malerarbeiten unter dem Wagen, konnten wir die Gruben in der Depothalle benützen. Die Beschriftung wurde auch zum Teil auf den Grubengleisen ausgeführt.