Das sind wir

Geschichte Club 1889

Am 100 Jahr Jubiläum der RhB 1989 fuhr ausserhalb des Programms ein 100 jähriger Zug bestehend aus der Lok G ¾ 1 Rätia, zwei ehemalige Zweiachs-Personenwagen und ein Gepäckwagen. Nur ein paar Insider wussten davon. Der Zug fuhr von Samedan nach St. Moritz und zurück.

An diesem Jubiläum gewann Theo Hirschi eine Fahrt mit dem Salonwagen.

Im Sommer 1992 fuhren wir mit dem Salonwagen nach Disentis dabei kam uns die Idee einen Club zu gründen, welcher historische Fahrzeuge der Rhätischen Bahn restauriert

Am 14. März 1996 war es so weit, der Club wurde in Samedan gegründet. Jetzt hat sich die Frage gestellt, wie soll unser Club heissen. Die Mitglieder hatten die Möglichkeit den Namen zu bestimmen. Die Mehrheit hat sich für den Jahrgang des Wagens C 2012 (1889) den wir als ersten restaurierten. Unser Logo enthält ein Bild von unserem ersten Wagen. Die Schrift „Wir erhalten historische Fahrzeuge der Rhätischen Bahn“ soll zeigen, dass wir nur Fahrzeuge der RhB restaurieren.

Am 17. Juli 1999 wurde die Gruppe Poschiavo gegründet. Im November 1999 ist die Elektrolok Ge 4/4 182 „Bernina Krokodil“ aus Frankreich wieder zurück in ihre alte Heimat nach Poschiavo zurück geholt worden. Die Restaurierung der Lok ist abgeschlossen und Mitglieder dieser Gruppe Unterhalten die Lok so, dass sie für Fahrten immer bereit steht.

Am 13. Oktober 1999 wurde die Gruppe Chur gegründet. Die Gruppe restaurierte vor allem Güterwagen. Leider mussten wir im Jahre 2012 die Werkstatt im Depot Sand in Chur räumen, da von der RhB Eigenbedarf angesagt ist. Wir sind daran für die Gruppe Chur andere Aufgaben zu suchen.

20 Jahre Club 1889

Realisierte Projekte 1996–2016, Clubchronik und Pressespiegel